Alois Schwar Strahltechnik & Restaurieren
A-8292 Neudau, Hauptstraße 63
Tel: +43 (0) 676 6030306
E-Mail: info@sandstrahlarbeiten.at

Leinöl wird seit Jahrhunderten als konservierender Anstrich für Holz, Putz und Metall verwendet. In den vergangenen Jahrzehnten ist Leinöl allerdings in Vergessenheit geraten.


Warum?

reines Leinöl braucht ca. zwei bis drei Tage zum aushärten.
In unserer schnelllebigen Zeit ist dies sehr lange und daher hat man nach Alternativen gesucht. Diese trocknen zwar schneller haben aber auch einen entscheidenden Nachteil: Diese Anstrichmittel können nicht so tief in das Holz oder den Putz eindringen wie reines Leinöl.

Da reines Leinöl durch die lange Aushärtezeit sehr tief in das Holz eindringt und eine intensive Verbindung eingeht gibt es kein Abblättern. Jeder weitere Anstrich verbindet (verkettet*) sich mit dem alten Anstrich, es bilden sich keine "Schichten" so wie bei Lacken oder Lasuren. Ein Anstrich aus Leinölfarbe ist auch diffusionsoffen; d.h. eventuell eingedrungenes Wasser kann durch den Anstrich verdunsten und das Holz bleibt gesund.
Je nach UV-Belastung wird die Fläche alle 3 bis 8 Jahre mit Pinsel oder Lappen nachgeölt (ohne schleifen!!!). Die Farbe sieht wieder aus wie NEU und hält wieder für viele Jahre. Da diese Pflege mit reinem Leinöl (ohne Farbe) durchgeführt wird, verändert sich das Aussehen der behandelten Flächen nicht und kann beliebig oft wiederholt werden.
Sollte ein Neuanstrich gewünscht werden, kann der noch vorhandene Anstrich ohne An- oder Abschleifen überstrichen werden - eine riesige Zeit- und Kostenersparnis!
Sie können auch jederzeit ohne An- oder Abschleifen mit einem anderen Farbton überstreichen!

*Leinöl härtet aus indem sich die Moleküle "verketten" (polymerisieren). Dieses "verketten" passiert auch noch nach Jahren und selbst nach Jahrzehnten, daher kann immer wieder ohne schleifen überstrichen werden und der neue Anstrich verbindet sich mit dem bestehenden!

Unser Angebot!

Damit alle Vorteile von reinem Leinöl ausgenutzt werden können müssen alte Farbschichten herunter. Wir entfernen vorzugsweise mittels Sandstrahlen oder auch anderen Methoden den alten Anstrich und behandeln anschließend mit reinem Leinöl und Leinölfarbe.


den Balkon
die Dachuntersicht
die Fassade
die Giebelschalung
die Fenster und Balken
die Holzdecke
die Türen usw.

Natürlich können Sie die Anstricharbeiten auch selbst durchführen.

Außerdem:

Reines Leinöl ist vollkommen naturbelassen und Sie können damit auch bedenkenlos Kinderspielzeug behandeln.
Es gibt keine schädlichen Ausdünstungen, keine bekannten Allergien - das prädestiniert Leinölfarbe für Außen- und Innenanwendungen. Sogar Flächen die mit Lebensmitteln oder Kleinkindern in Berührung kommen können mit unserer Leinölfarbe bedenkenlos gestrichen werden.


klicken Sie hier und informieren Sie sich näher

Sie können sämtliche Produkte von LeinölPro über uns zum Listenpreis beziehen (nur Inlands-Versandkosten, ab € 150,- frei)

riesige Holz-Harley, nach dem sandstrahlen mit Leinöl behandelt
Fensterbalken, grundiert, beim streichen mit pigmentiertem Leinöl
Fensterbalken, mit Leinöl grundiert, teilweise bereits mit pigmentiertem Leinöl gestrichen
alte Wagenräder, li. gestrahlt - re. mit Leinöl behandelt
Blumenständer, Eisenkonstruktion, gestrahlt - fast fertig mit Leinöl - Rostschutz behandelt
alter Holzpflug vor dem Sandstrahlen
alter Holzpflug nach dem Sandstrahlen, beim streichen mit Leinöl
Holzfassade, links nach dem Sandstrahlen - rechts vorher
bei der Arbeit
der prüfende Blick
fertig imprägniert mit Leinöl
Lärchenstiege beim ölen
Einfahrtstor, Betonsäulen, Holzzaun (alles mit Leinöl beschichtet)
Dachstuhlholz; mit Leinöl behandeln
Traktor-Kipper; Fahrgestell mit Leinöl-Rostschutz gestrichen
Traktor-Kipper; komplett mit Leinölfarbe beschichtet